HIER HABEN GRÜNDER GUTE GRÜNDE

In Sachsen-Anhalt wird Gründerfreundlichkeit groß geschrieben.

Angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern bietet das Land Sachsen-Anhalt ideale Bedingungen, um sich eine eigene berufliche Zukunft aufzubauen: Mit vielfältigen Förderprogrammen gibt die Landesregierung seit Langem kräftige Impulse für Unternehmensgründungen und damit für neue hochwertige Arbeitsplätze.

Insbesondere im Rahmen der Existenzgründungsoffensive ego. hat das Land eine Vielzahl von Initiativen auf den Weg gebracht, um günstige Startbedingungen für Existenzgründungen zu schaffen.

Ein breit angelegtes Netzwerk von ego.-Partnern erstreckt sich über gründungsrelevante Strukturen in Wirtschaft, Verwaltung, Banken, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die angehende Jungunternehmerinnen und -nehmer auf ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit begleiten und unterstützen. Dabei setzt das Land insbesondere auf Unternehmensgründungen mit einem hohen Nachhaltigkeitseffekt im Hinblick auf Wachstum und Beschäftigung.

Die vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung eingeleitete Initiative ego. unterstützt dieses Anliegen mit der Zielstellung, diesen Existenzgründungen, die primär auf Initiativen von Studenten, Absolventen und Mitarbeitern aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes beruhen, Orientierung und Hilfestellung zu geben.

Das Spektrum von Projekten und Programmen zur Förderung von Existenzgründungen reicht von der Sensibilisierung und Betreuung von Gründungsvorhaben, Inkubatoren an den Hochschulen, Qualifizierung und Coaching bis zur Finanzierung über Zuschüsse und Darlehen. So bieten die Hochschulen für ihre Studierenden Module an, um sie auf eine Unternehmensführung vorzubereiten.